Sep 21

Neues von Corimmun:

Ende Juni 2012 konnten wir die Corimmun GmbH mit deren Leitprojekt COR-1, ein Medikament zur Behandlung der chronischen Herzinsuffizienz, an Janssen-Cilag verkaufen.

Parallel zur Transaktion wurde die Ausgründung der Nicht-COR-1 Projekte strukturiert. Das neu gegründete Unternehmen, die Advancecor GmbH, übernimmt sämtliche Assets der Corimmun, die nicht zu COR-1 gehörten. Hierzu zählen auch die Mitarbeiter und Räumlichkeiten der bisherigen Corimmun. Die Gesellschafterstruktur der Advancecor entspricht der, der bisherigen Corimmun.

Leadprojekt der Advancecor GmbH ist das Projekt Revacept, welches sich kurz vor dem Eintritt in eine klinische Phase II-Studie befindet. Revacept ist ein Protein-Wirkstoff, der über den Eingriff in die Blutgerinnungs-Kaskade einen neuartigen Wirkmodus zur Behandlung atherosklerotischer Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall etc.)  ermöglicht. Revacept adressiert einen sehr großen und lukrativen Markt.

Somit ist es den Gesellschaftern der Advancecor möglich, das  weitere, erhebliche Potenzial insbesondere von Revacept zu heben. Ziel ist es, die klinische Phase II-Studie des Projekts Revacept unter Einbindung weiterer Investoren zu finanzieren und dann einen Unternehmensverkauf anzustreben.

Dabei können sich die Investoren auf die bewährte wissenschaftlich-medizinische Kompetenz des bisherigen Corimmun-Managements Prof. Dr. Martin Ungerer und Dr. Götz Münch stützen.

Vor zukünftig notwendigen Kapitalerhöhungen zur weiteren Finanzierung sind die MIG Fonds 5, MIG Fonds 11 und GCF neben anderen Gesellschaftern an der Advancecor GmbH derzeit wie folgt beteiligt:

MIG Fonds 5 hält 5,55 %,
MIG Fonds 11 hält 50,33 %
und der GCF hält 0,97 % der Anteile an der Advancecor GmbH.

Die von MIG 11 an Corimmun noch ausstehende Zuzahlung von € 977.860,00 entfiel durch den Verkauf. Dieser Betrag ist bei der Advancecor GmbH von MIG 11 im Rahmen der Kapitalerhöhung investiert worden.

Beteiligt ist der GCF und der MIG Fonds 5 und 11

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Informationen anfordern