Aug 28

Immatics veröffentlicht Ergebnisse des Krebsimpfstoffs

Immatics veröffentlicht Ergebnisse des Krebsimpfstoffs

Am 29. Juli 2012 veröffentlichte Immatics in der Fachzeitschrift „Nature Medicine“  die neuen Ergebnisse aus ihren zwei klinischen Studien gegen Nierenkrebs.

Die Ergebnisse sind ein weiterer Meilenstein in der Krebsimmuntherapie. Diese zeigen, dass die aktive Immunisierung gegen Krebs erfolgreich sein und das Leben deutlich mehr verlängern kann als sogar die neuesten Chemotherapien und das  bei nur geringen Nebenwirkungen.

Dabei werden im Gegensatz zu Chemotherapien die körpereigenen Abwehrkräfte gezielt gegen den Tumor mobilisiert. Prof. Dr. Hans-Gerorg Rammensee, Mitgründer der Immatics verwies auch darauf, dass das hier angewandte Prinzip der aktiven Immunisierung gegen Krebsantigene auf praktisch alle Krebsarten anwendbar sei.

Über Immatics:

Immatics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das peptid-basierte Immuntherapeutika gegen Krebs entwickelt. Die besondere Technologie von immatics ermöglicht die Identifizierung tumor-assoziierter Peptide und damit die Entwicklung neuartiger therapeutischer Impfstoffe gegen verschiedene Krebsarten.

TUMAPs können die zelluläre Immunabwehr und damit unter bestimmten Umständen die Elimination von Krebszellen aktivieren. Mittels der eigenen Technologieplattform XPRESIDENT™ identifiziert immatics große Mengen TUMAPs direkt von primären Tumorgeweben. Seit 2004 konnte immatics über 50.000 TUMAP-Sequenzen bestimmen und sich die Patentrechte für jene Sequenzen sichern, die für die Krebstherapie in zahlreichen Indikationen mit hohem medizinischen Bedarf besonders geeignet scheinen.

Pressemitteilungen: (KLICK!) –  (KLICK!) – (KLICK!)

Beteiligt ist der MIG Fonds 11

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Informationen anfordern