Nov 03

AMSilk validiert Produktionsprozess für industrielle Herstellung von Spinnenseide und erweitert das Team mit neuem CBO

AMSilk validiert Produktionsprozess für industrielle Herstellung von Spinnenseide und erweitert das Team mit neuem CBO

 

Planegg / Boston, 30. Oktober 2012 /  AMSilk® konnte den Produktionsprozess zur industriellen Herstellung von rekombinanter Spinnenseide („Spidersilk®“) nach einer gelungen Testkampagne validieren.
Spinnenseide kann nun erstmals in jeder verfügbaren Größenordnung hergestellt werden. Dieser wichtige Schritt ermöglicht die Skalierung vom Kilogramm-Maßstab bis in den Tonnenbereich.

„Wir konnten klar zeigen, dass Spinnenseide mit ökonomischen und umweltfreundlichen Prozessen im großen Maßstab produziert werden kann,“ erklärt Axel Leimer, der Geschäftsführer von AMSilk. „Hiermit haben wir den Grundstein für zahlreiche technische Produkte und Hochleistungsfasern aus unserem rekombinanten Seidenmaterial gelegt.“

AMSilk entwickelt Produktionsprozesse und Anwendungstechniken im eigenen Labor und produziert im größeren Maßstab gemeinsam mit anerkannten Industriepartnern.

„Weiterhin freuen wir uns bekannt geben zu können, dass wir Mathias Woker als Chief Business Officer für AMSilk gewinnen konnten“ sagt Leimer. „Herr Woker hat weitreichende internationale Erfahrung in Business Development und Lizensierung, sowie im Marketing in deutschen und amerikanischen Unternehmen. Er wird eine wichtige Rolle im Ausbau unserer Führungsposition in der Technologie und ihren Anwendungen spielen.“

Mathias Woker kommentierte: „Es freut mich sehr zu AMSilks Wachstum und Entwicklung als Hightech Hersteller in dieser wichtigen Phase beitragen zu können.“ Herr Woker arbeitet in der Bostoner Niederlassung von AMSilk und leitet vondort die Geschäftsentwicklung. Bevor er diese Funktion übernahm, arbeitete er erfolgreich in den Bereichen Geschäftsentwicklung und Lizenzierung für mehrere deutsche und US Biotech-Start-Up-Firmen sowie für eines der grossen Biotechunternehmen an der Ostküste der USA. Vor seiner Karriere in der Life-Science-Industrie beriet Herr Woker namhafte internationale Pharma- und Biotech-Unternehmen als Unternehmensberater bei einer Management Consulting Firma in Morristown, New Jersey. Herr Woker hat einen M.B.A. in International Finance von der George Washington University in Washington, D.C. und einen B.A. in European Business Studies von der FH Münster.

Über AMSilk:

Spinnenseide fasziniert die Menschheit seit Tausenden von Jahren, insbesondere durch ihre Festigkeit und Elastizität. Zusätzlich ist das Material vollkommen biokompatibel und kann daher auch für verschiedene Anwendungen im Bereich Pharma und Medizintechnik in Form von spezialisierten Beschichtungen, Folien, Vliesstoffen und anderen Produktformen eingesetzt werden.

Wie bei den meisten Biopolymeren wurde Spinnenseide über Jahrmillionen der Evolution ständig durch die Natur verbessert und optimiert. Dies führte zu einer einzigartigen Kombination aus Eigenschaften, die bekannten, synthetischen Materialien weit überlegen ist. AMSilk hat einen proprietären Industrieprozess für die Herstellung von Biopolymeren wie Spinnenseide entwickelt. Die AMSilk®-Technologie ermöglicht neue und verbesserte Anwendungen mit auf Produkte zugeschnittenen Materialien die in verschiedensten Industrien eingesetzt werden können.

AMSilk wurde 2008 gegründet. Standort des Unternehmens ist das IZB in Planegg in der Nähe von München. Investoren sind die MIG Fonds und AT Newtech.

AMSilk Projekte werden gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Projektträger sind der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und der Projektträger Jülich (PTJ). Weitere Informationen sind auf www.amsilk.com zu finden.

Beteiligt ist der MIG Fonds 6, 7 und 11

7 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. I went over this site and I believe you have a lot of fantastic information, bookmarked :.

  2. Howdy! I just wish to give a huge thumbs up for the good data you could have right here on this post. I will likely be coming back to your weblog for more soon.

  3. I do not even know how I ended up here, but I thought this post was good. I do not know who you are but definitely you¡¯re going to a famous blogger if you aren¡¯t already IMG class=wp-smiley alt=; mytechnwp-includesimagessmiliesicon_wink“ Cheers!

  4. Intimately, the post is in reality the greatest on this worthy topic. I fit in with your conclusions and will thirstily look forward to your coming updates. Just saying thanks will not just be adequate, for the extraordinary clarity in your writing. I will immediately grab your rss feed to stay abreast of any updates. Authentic work and much success in your business efforts!

  5. It is not very often that I get a chance to read such an insightful article. What a pleasant surprise to find such a wonderful well written article. Your informational content has proven very useful.

  6. Have you ever considered about including a little bit more than just your articles? I mean, what you say is valuable and everything. Nevertheless think of if you added some great photos or video clips to give your posts more, “pop”! Your content is excellent but with pics and video clips, this site could certainly be one of the greatest in its field. Terrific blog!

  7. This is usually a with care managed blog. It will make me desire to sign up for the RSS feed

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Informationen anfordern